Zur Kritik an der Arbeitskammer: Vorbehalte durch ausgewogenes Bild zerstreuen

Profil__Speicher
Listen to this article

Marc Speicher, Vorsitzender der Arbeitnehmergruppe der CDU-Landtagsfraktion, betont in der Diskussion um den Veranstaltungs-Einladungskreis der Arbeitskammer deren verfassungsmäßigen Auftrag: „Die Arbeitskammer vertritt als Körperschaft des öffentliches Rechts die Interessen der saarländischen Arbeitnehmer. Auch aufgrund ihres Verfassungsrangs hat sie eine besondere Verantwortung zur überparteilichen – aber im Sinne der Arbeitnehmer – nicht unparteiischen Arbeit. Ich bin sicher, dass das Zusammentragen der Daten – mit dem Ergebnis, dass die mit Abstand stärkste Landtagsfraktion unterrepräsentiert ist, dazu führen wird, dass in  Zukunft auf eine ausgewogenere Zusammenstellung geachtet werden wird. Im Sinne unseres gemeinsamen Interesses, unsere Arbeitnehmer und deren Rechte zu stärken und zu verteidigen, müssen wir darauf achten, dass wir denen, die Vorbehalte gegen die Arbeitskammer streuen, durch ein ausgewogenes Bild den Boden entziehen.“

Weitere Artikel

Skip to content