Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr

Listen to this article

Wir wollen mit unserer Politik die Rahmenbedingungen für die Wirtschaft im Saarland weiter verbessern und die Entwicklungen in der Industrie, im Handwerk und im Gewerbe weiter ankurbeln. Politik schafft keine Arbeitsplätze, aber Politik kann die Rahmenbedingungen erheblich beeinflussen.

Saarland ist Stahl-Land, Industrie-Land und Auto-Land

Wir werden dafür kämpfen, dass das Saarland auch in Zukunft ein Industrieland bleibt. Die CDU-Landtagsfraktion steht fest an der Seite unserer Stahlindustrie und wird sich auf nationaler und europäischer Ebene dafür einsetzen, die internationale Konkurrenzfähigkeit der Branche zu sichern.

Das Saarland ist auch Auto-Land. Die Automobilbranche sichert viele Arbeitsplätze. Wir haben das notwendige Know-How und sind einer der größten Zulieferer für die Automobilhersteller. Und das soll auch in Zukunft so bleiben. Deshalb verfolgen wir die kommenden Herausforderungen wie autonomes und vernetztes Fahren sowie alternative Antriebsformen mit großem Interesse. Wir wollen hier den Dialog mit den Akteuren in Wirtschaft und Forschung fortsetzen, damit das Saarland bei diesen Trends ganz vorne mitfährt. Gleichzeitig stehen wir aber zum modernen Dieselmotor – ideologisch motivierte Fahrverbote für Dieselfahrzeuge lehnen wir kategorisch ab!

leistungsfähige Verkehrsverbindungen für das Saarland

Wir wollen Saarbrücken dauerhaft auf der internationalen Landkarte der Flugziele etablieren. Das wäre ein großer Gewinn für die Saarländer und unseren Wirtschaftsstandort. Wir sind dabei auf dem richtigen Weg: Saarbrücken ist der einzige vergleichbare Regionalflughafen in Deutschland, der Flüge zu allen drei großen deutschen Metropolen – Berlin, Hamburg und München – anbietet. Unser Flughafen ist durch die neuen Partner sehr gut aufgestellt. Das ist gut für die Wirtschaft, das ist gut für die Saarländer: Sie haben von ihrem Flughafen eine super Anbindung in die ganze Welt!

Wir wollen den saarländischen ÖPNV noch stärker an den Bedürfnissen der Kunden orientieren. Ein Umsteigen vom motorisierten Individualverkehr auf den ÖPNV ist umweltfreundlich und entlastet unsere Verkehrswege. Dazu braucht es bessere Angebote. Wir wollen attraktive Tarife, eine hohe Funktionalität, verbesserten Service, verlässliche Fahrgastinformationen sowie ein hohes Maß an Sicherheit für Fahrgäste und Personal.

Energiepolitik: Augenmaß statt Ideologie

Wir wollen den industriellen Kern der Saarwirtschaft erhalten. Energieverfügbarkeit und Bezahlbarkeit leiten uns genauso wie Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit – auf das Gleichgewicht kommt es an.

Zukunft hat das Saarland nur mit einer wachstumsstarken, wettbewerbsfähigen und innovativen Saarwirtschaft. Eine moderne Verkehrsinfrastruktur, schnelles und flächendeckendes Internet, ein kluger Energiemix mit einer sauberen, sicheren und bezahlbaren Energieversorgung für die Saarländer, Stärkung der Industrie und des Mittelstandes – das sind unsere Kernanliegen.

Zum Arbeitskreis

Unser Arbeitskreis besucht das Festo Lernzentrum
Auf der IAA in Frankfurt am Main
Demo mit mit saarländischen Stahlarbeitern in Dillingen
Sarah Gillen auf der CeBIT

Weitere Artikel

Allgemein

Antwort Regierungserklärung

Listen to this article Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Sehr geehrte Frau Präsidentin,  meine sehr geehrten Damen und Herren,  So ist es selbstverständlich auch,

mehr»
Galerien

Vorbereitung auf WP 17

Listen to this article Vorbereitung auf WP 17 Bevor am Montag (25.04.2022) unsere Abgeordneten vereidigt werden und das neu gewählte Parlament zum ersten Mal zusammenkommt,

mehr»
Skip to content