Weltdrogentag: Negativtrend stoppen

P
Listen to this article

Keine erfreulichen Zahlen am Weltdrogentag (26. Juni): Weltweit leiden schätzungsweise 35 Millionen Menschen an Störungen, die durch Drogenkonsum hervorgerufen wurden. Alex Zeyer, drogenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, sieht auch im Saarland angesichts steigender Drogentoter Handlungsbedarf: „Wir müssen alle Hebel in Bewegung setzen, um diesen negativen Trend zu stoppen und selbstkritisch bleiben. Die Landesregierung hat mit der begonnenen Neuausrichtung der Drogenpolitik einen ersten wichtigen Schritt gemacht. Es gibt aber im Kampf gegen den Drogenkonsum nach wie vor viele Hürden!“

Weltdrogentag: Betroffene nicht stigmatisieren

Oberstes Ziel in den Augen des CDU-Parlamentariers: Jugendliche vom Erstkonsum abhalten. „Dafür braucht es vor allem Aufklärung. Jeder muss wissen, dass es keine harmlosen Drogen gibt und wie gefährlich der Konsum von Rauschmitteln ist!“ Darüber hinaus sind niedrigschwellige und effektive Hilfsangebote für Süchtige nötig. „Die Betroffenen brauchen Behandlungs- und Beratungsmöglichkeiten. Dabei ist es auch wichtig, drogenabhängige Menschen nicht zu stigmatisieren. Wir müssen ihnen vermitteln, dass sie mit ihren Problemen nicht alleine sind und Hilfe bekommen! Das Drogenhilfezentrum leistet in diesem Bereich bereits sehr gute Arbeit, die wir weiterhin unterstützen werden – sowohl finanziell, als auch mit neuen Substitutionsbehandlungen. “

Weitere Artikel

Allgemein

Antwort Regierungserklärung

Listen to this article Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Sehr geehrte Frau Präsidentin,  meine sehr geehrten Damen und Herren,  So ist es selbstverständlich auch,

mehr»
Galerien

Vorbereitung auf WP 17

Listen to this article Vorbereitung auf WP 17 Bevor am Montag (25.04.2022) unsere Abgeordneten vereidigt werden und das neu gewählte Parlament zum ersten Mal zusammenkommt,

mehr»
Skip to content