CDU - Fraktion im Landtag des Saarlandes
CDU - Fraktion im Landtag des Saarlandes
 Zurück zu den Pressemitteilungen
20.03.2019

Welt-Down-Syndrom-Tag: Berührungsängste abbauen

Weltweit wird etwa alle drei Minuten ein Kind mit Trisomie 21 geboren. Anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tages am 21. März ruft Hermann Scharf, sozialpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, zum Abbau von Berührungsängsten auf: „Viele Betroffene werden jeden Tag mit Vorurteilen konfrontiert und ausgegrenzt. Das ist oftmals viel schlimmer als die Behinderung selbst, deshalb müssen wir alles daran setzen, diese Barrieren in den Köpfen abzubauen! Menschen mit dem Down-Syndrom sind eine unglaubliche Bereicherung für unsere Gesellschaft!“

Scharf bedauert, dass sich viele Schwangere nach der Diagnose für eine Abtreibung entscheiden. „Natürlich muss jede Frau diese sehr persönliche Entscheidung selbst treffen und es steht niemandem zu, sie dafür zu kritisieren! Allerdings ist es wichtig, dass wir für Aufklärung sorgen und klar machen: Trisomie 21 muss kein Abtreibungsgrund sein. Ich kenne sehr viele Menschen mit Down-Syndrom, die ein sehr glückliches und erfülltes Leben führen.“

Medienkontakt

 
Jasmin Glutting

Jasmin Glutting

Pressesprecherin

0681-5002 465
0151-46727096

j.glutting@cdu-fraktion-saar.de