CDU - Fraktion im Landtag des Saarlandes
CDU - Fraktion im Landtag des Saarlandes
 Zurück zu den Pressemitteilungen
13.01.2021

Transport zu Impfterminen für Menschen ohne private Transportmöglichkeit zentral regeln

Dagmar Heib schlägt zentrale Transport-Servicestelle vor

Die seniorenpolitische Sprecherin und Vorsitzende des Demenzvereins Saarlouis, Dagmar Heib, sieht die Regelung des Transports zu Impfterminen als wichtigen Baustein der Impfstrategie bis auch immobile Menschen zuhause geimpft werden können: „Viele ältere Menschen haben keine Angehörigen, die sie sicher zum Impftermin bringen können und auch Menschen, die Probleme beim Aufbringen der Transportkosten durch ein Taxiunternehmen haben, stellt ein Impftermin vor große Herausforderungen“, so Heib.

„Wir schlagen daher vor, den Transport für hochbetagte Impfberechtigte ohne private Transportmöglichkeit zentral über eine Servicestelle zu regeln. Diese kann beispielsweise bei den Kreisen verortet werden. Zudem sollte das Land bei der Bezahlung des Transports in Vorleistung treten und dann mit den möglichen Kostenträgern abrechnet. Diese Stelle kann die Formalitäten der Fahrt sowie die Abrechnung über das Land aus einer Hand steuern.“

„Wenn wir unsere hochbetagten Mitmenschen in Zukunft vor dem Virus schützen wollen, müssen wir eine größtmögliche Impfquote innerhalb dieser Gruppe erreichen. Ältere, alleinlebende Menschen ohne Angehörige dürfen dabei nicht durchs Raster fallen“, so Dagmar Heib abschließend.

Medienkontakt

 

Sarah Joseph

Pressesprecherin

0681-5002 465

s.joseph@cdu-fraktion-saar.de