Saarland-Therme: Weiterer Schub für Tourismus

Listen to this article

Im Wirtschaftsausschuss des Landtages ging es am Mittwoch unter anderem um die Veräußerung der Saarland-Therme an den Betreiber. „Die Chancen stehen gut, dass der Verkauf an den Investor über die Bühne gehen kann. Das wäre ein gutes Geschäft für das Saarland – nach Angaben der Landesentwicklungsgesellschaft ist die Saarland Therme die einzige Therme in Deutschland, die privatwirtschaftlich betrieben wird und schwarze Zahlen schreibt“, erläutert die Ausschussvorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Sarah Gillen.

Saarland-Therme: Erfolgsmodell für das Land

Die Auslastung der Saarland-Therme sei extrem gut – statt der erwarteten 160.000 Besucher pro Jahr zieht es jährlich mehr als 300.000 Menschen in den Erholungs-Komplex nach Rilchingen-Hanweiler. Sarah Gillen: „Durch die geplante Erweiterung erwarten wir einen weiteren Schub für den saarländischen Tourismus. Darüber hinaus verbessern sich die Chancen für den Bau des angedachten Hotels.“

Weitere Artikel

Skip to content