Roland Theis fordert Landesprogramm für Friedenspartnerschaften mit ukrainischen Kommunen

Roland Theis
Listen to this article

Roland Theis fordert Landesprogramm für Friedenspartnerschaften mit ukrainischen Kommunen

CDU begrüßt Appell des Bundespräsidenten

Der europapolitische Sprecher der CDU-Fraktion im saarländischen Landtag begrüßt den Appell des Bundespräsidenten und des ukrainischen Staatspräsidenten zur Gründung von Städtepartnerschaften deutscher und ukrainischer Kommunen. „Friedenspartnerschaften mit ukrainischen Kommunen sind eine gute Idee zum richtigen Zeitpunkt. Davon geht ein wichtiges Signal der Verbundenheit und Solidarität der Menschen in beiden Ländern aus. Diesem Appell sollten wir folgen!“

Die CDU-Fraktion forderte die Landesregierung auf, die Initiative konkret zu unterstützen. „Bei der Anbahnung der Kontakte sowie bei der Anschubfinanzierung dieser Partnerschaften sollte das Land diese Initiative konkret unterstützen. Über die Menschen aus der Ukraine, die zu uns geflüchtet sind, und über die wertvollen Verbindungen in unsere polnische Partnerregion können wir jetzt schnell Partnerschaften aufbauen, die den Menschen in der Ukraine aber auch bei uns Hoffnung auf Frieden geben können.“

Theis kündigte an, den Aufbau von Städtepartnerschaften zum Thema im nächsten Europaausschuss zu machen und der Landesregierung weitere Vorschläge zu unterbreiten. „Ziel muss jetzt neben dem Zeichen der Solidarität die Unterstützung der vielen Hilfsorganisationen sein, die seit Beginn des Krieges arbeiten.“

Medienkontakt der CDU-Landtagsfraktion 

Sarah Joseph
Pressesprecherin
Tel. 0681-5002.465
Mobil 01523-4122945
s.joseph@cdu-fraktion-saar.de

Weitere Artikel

Skip to content