CDU - Fraktion im Landtag des Saarlandes
CDU - Fraktion im Landtag des Saarlandes
 Zurück zu den Pressemitteilungen
08.10.2020

Patrick Weiten spricht vor Europa-Ausschuss

Erstmals französische Delegation in öffentlicher Anhörung eines Ausschusses im Landtag des Saarlandes angehört  

Der Landtag des Saarlandes sowie der Departementsrat Moselle haben im vergangenen Jahr in gemeinsamen Sitzungen in Metz und Saarbrücken eine öffentliche Anhörung zur „Verbesserung des grenzüberschreitenden Schienenverkehrs“ beschlossen. Heute wurde Patrick Weiten, Präsident des Departments Moselle, dazu im Europa-Ausschuss angehört. Mit dabei war eine hochrangige französische Delegation. Dies hat es in der Geschichte des Landtages bisher nicht gegeben und der Besuch steht so für die enge Freundschaft, die die beiden Regionen miteinander verbindet. Ebenso war der neue Generalkonsul Frankreichs in Saarbücken, Sébastien Girard, anwesend.   

Die Anwesenheit unserer französischen Partner heute im Ausschuss ist wahrlich historisch. Wir zeigen im Saarland, dass gemeinsame europäische Politik nicht nur in Brüssel gemacht wird. Hier direkt vor unserer Haustür können wir gemeinsam einiges bewegen“, so die Ausschussvorsitzende Helma Kuhn-Theis. Für die saarländische Wirtschaftsregion ist die Schienenverbindung nach Luxemburg unabdingbar. Wir können nicht von Großregion und Gemeinschaftsgefühl sprechen und gleichzeitig die Adern hin zu unseren Nachbarn kappen. Partrick Weiten hat heute noch einmal deutlichgemacht, dass auch er die Schienenverbindnung mit Nachdruck auf französischer Seite verfolgen wird.“ 

Medienkontakt

 

Sarah Joseph

Pressesprecherin

0681-5002 465

s.joseph@cdu-fraktion-saar.de