Marc Speicher fordert: Druck auf Ford erhöhen

Marc Speicher

Marc Speicher fordert: Druck auf Ford erhöhen

Ford muss Alternativpläne für den Standort Saarlouis vorlegen.

„Es braucht jetzt schnell eine Lösung. Im Sinne der Beschäftigten und des Wirtschaftsstandortes Saarland“, so Marc Speicher.
„Ich kritisiere, dass sich Ford heute einem öffentlichen Statement verweigert hat. Die saarländische Öffentlichkeit hat einen Anspruch darauf, dass Ford Haltung zeigt. Gleichzeitig sind heute neue Fragen im Wirtschaftsausschuss entstanden. Wieso hat Wirtschaftsminister Barke bei den Beschäftigten wenige Tage vor Bekanntgabe der Entscheidung noch Hoffnung geschürt? Und hat die Landesregierung in der finalen Verhandlungsphase die Vorzüge des Standortes Saarlouis deutlich genug klar gemacht? Der Ausschuss heute hat gezeigt, dass die Landesregierung jetzt dringend gefordert ist, Ford Feuer zu machen, indem sie jetzt schnell ihre angekündigten alternativen Pläne für den Standort offenlegt. Die Landesregierung hat mehrfach angekündigt alternative und fertige Pläne in der Schublade zu haben. Die müssen jetzt auf den Tisch und konkret benannt werden! Das haben die über 6.000 Beschäftigten und alle Saarländerinnen und Saarländer verdient.“

Medienkontakt der CDU-Landtagsfraktion 

Sarah Joseph
Pressesprecherin
Tel. 0681-5002.465
Mobil 01523-4122945
s.joseph@cdu-fraktion-saar.de

Weitere Artikel

Pressemitteilungen

Denkmalschutz-Debakel sofort stoppen

Die CDU-Fraktion im saarländischen Landtag fordert die SPD-Alleinregierung auf, das Debakel um den Denkmalschutz bei wichtigen Baudenkmälern sofort zu stoppen. Hierzu erklärt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende

mehr»
Skip to content