Land muss Stornokosten für Klassenfahrten weiterhin übernehmen

Listen to this article

Schüler wir Lehrer brauchen Planungssicherheit – Kosten für Stornierung von Fahrten, die vor Corona gebucht wurden, müssen weiter übernommen werden  

Seit Beginn der Corona-Pandemie wurden zahlreiche Klassenfahrten von saarländischen Schulen abgesagt oder mit passendem Hygienekonzept in die heimischen Jugendherbergen verlegt.  

Die Übernahme der Stornokosten durch das Bildungsministerium ist mit dem 1. September nun erloschen. Für den Fraktionsvorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion Alexander Funk ist diese Regelung nicht tragbar: „Wir müssen Schülerinnen und Schülern und den Lehrkräften die gebuchten Fahrten weiterhin erstatten, alles andere wäre unfair und entbehrt jeder Grundlage. Fahrten, die bereits vor der Pandemie gebucht wurden, müssen durch das Land rückerstattet werden. Das Finanzministerium hat hierfür bereits seine Zustimmung signalisiert.“

Weitere Artikel

Skip to content