Krankenhäuser im Saarland in Bedrängnis

Profile PM_Scharf

Krankenhäuser im Saarland in Bedrängnis

Hermann Scharf, sozialpolitischer Sprecher: Rettungsschirm für Krankenhäuser auflegen

„Die Schließung des Evangelischen Stadtkrankenhauses ist auf unsere Initiative hin am Mittwoch Thema im Sozialausschuss des Landtags. Wir wollen dort erfahren, wie der Träger und die Landesregierung in Zukunft die Sicherung der Gesundheitsversorgung garantieren wollen.

Die Krankenhäuser leiden aktuell unter immenser Mehrbelastung durch steigende Energiekosten. Wir unterstützen die Forderung der saarländischen Krankenhausgesellschaft nach einem Rettungsschirm. Hier muss die Landesregierung aktiv werden. Immerhin gehören Krankenhäuser zur kritischen Infrastruktur. Da reicht es nicht, dass Gesundheitsminister Jung bedauert – er muss handeln.

Zudem ist die Fachkräftesituation in der Pflege so brisant wie eh und je.  Ministerpräsidentin Rehlinger hat in ihrer ersten Regierungserklärung eine konzertierte Aktion Pflege für das Saarland angekündigt, passiert ist allerdings noch nichts.“

Medienkontakt der CDU-Landtagsfraktion 

Sarah Joseph
Pressesprecherin
Tel. 0681-5002.465
Mobil 01523-4122945
s.joseph@cdu-fraktion-saar.de

Weitere Artikel

Pressemitteilungen

Quereinsteiger als Lehrer immer nur zweitbeste Lösung

Zu den Plänen der Landesregierung, Quereinsteigern einen leichteren Zugang zum Lehrerberuf zu ermöglichen, erklärt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion Saar, Jutta Schmitt-Lang:

mehr»
Skip to content