Das Ergebnis der heutigen Kabinettssitzung bleibt weit hinter den selbst geschürten Erwartungen der Landesregierung zurück

Listen to this article

Die Aussagen der Landesregierung, es gäbe längst mehrere fertige alternative Pläne, die in der Schublade lägen, erweisen sich als bisher wenig substantiell.

Im Interesse der Menschen und des Landes ist zu hoffen, dass die Landesregierung sich der Erwartungshaltung der Saarländerinnen und Saarländer bewusst wird und zügig die schon vor Monaten angekündigten Pläne für den Standort Saarlouis vorlegt.

Die Beschäftigten und das Land erwarten die versprochenen konkreten Antworten für eine gute Zukunft von Arbeit und Industrie am Standort Saarlouis.

Die saarländische Öffentlichkeit erwartet nun die Offenlegung der Vereinbarung zwischen Ford und der Regierung in der morgigen Sitzung des zuständigen Wirtschaftsausschusses.

Medienkontakt der CDU-Landtagsfraktion 

Sarah Joseph
Pressesprecherin
Tel. 0681-5002.465
Mobil 01523-4122945
s.joseph@cdu-fraktion-saar.de

Weitere Artikel

Skip to content