CDU-Fraktion kämpft für Schutz der Apotheken im Saarland

Strobel__150
Listen to this article

Über 20.000 Menschen haben im Saarland bei der Unterschriftenaktion „Gesundheitssystem in Gefahr“ mitgemacht und sich mit ihrer Unterschrift für den Erhalt von wohnortnahen Apotheken stark gemacht. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Peter Strobel, unterstützt dieses Anliegen: „Wir schätzen die Arbeit unserer Apotheken sehr. Sie sichern rund um die Uhr die Versorgung der Patienten und garantieren eine persönliche Beratung. Deshalb kämpfen wir dafür, unsere Apotheken vor Ort zu schützen und stehen fest an der Seite der saarländischen Apotheker!“

Strobel, Sprecher für Wirtschafts- und Verbraucherschutzpolitik, spricht sich aus diesem Grund für das von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe angestrebte Verbot für den Internethandel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten aus – auch, weil der Nutzen für Kunden eher gering sein dürfte. „Auch eine Versandapotheke hat Lieferzeiten und bis das Paket beim Kunden zu Hause ankommt, war der Heim-Lieferservice der stationären Apotheke wahrscheinlich längst da. Nahezu jede Apotheke bietet mittlerweile so etwas an. Darüber hinaus ist keineswegs bewiesen, dass durch den Wegfall der Preisbindung für Internetapotheken langfristig ein Kostenvorteil für die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) entsteht“, erläutert Strobel.

Der CDU-Wirtschaftsexperte weist darauf hin, dass die Apotheken im Saarland auch mittelständische Unternehmen sind, die einen wichtigen Beitrag zur Beschäftigung im Saarland leisten und oftmals auch Arbeitgeber für Frauen in Voll- und Teilzeit sind. „Schon alleine deshalb haben die Apotheken im Saarland unsere volle Unterstützung verdient!“

Weitere Artikel

Allgemein

Antwort Regierungserklärung

Listen to this article Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Sehr geehrte Frau Präsidentin,  meine sehr geehrten Damen und Herren,  So ist es selbstverständlich auch,

mehr»
Galerien

Vorbereitung auf WP 17

Listen to this article Vorbereitung auf WP 17 Bevor am Montag (25.04.2022) unsere Abgeordneten vereidigt werden und das neu gewählte Parlament zum ersten Mal zusammenkommt,

mehr»
Skip to content