CDU-Fraktion begrüßt Ankündigung zu FOS Polizei – Social-Media-Kampagne muss umgehend starten

Anja Wagner-Scheid
Listen to this article

CDU-Fraktion begrüßt Ankündigung zu FOS Polizei – Social-Media-Kampagne muss umgehend starten

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und innenpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Anja Wagner-Scheid, begrüßt die Ankündigung der Landesregierung ausdrücklich, zum Schuljahr 2023/24 eine FOS Polizei im Saarland einzurichten:

„Die CDU-Fraktion war die treibende Kraft für eine Fachoberschule für die Polizei. Wir haben das Thema im letzten Jahr auf die Tagesordnung des Innenausschusses gesetzt. Wir begrüßen es, dass die Landesregierung den Vorschlag einer FOS Polizei nun aufgegriffen hat. Das zeigt: Opposition wirkt!

Damit folgt das Saarland nun Rheinland-Pfalz und NRW, die diese Schulform bereits haben und von guten Erfahrungen berichten. Der Innen-Arbeitskreis der CDU-Landtagsfraktion hat in den letzten Monaten mit mehreren Verantwortlichen der beiden Bundesländer gesprochen und die FOS in Bad Kreuznach besucht.

Entscheidende Gelingensbedingung für eine gute Inanspruchnahme der neuen Schulform ist, dass die saarländische Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft von dem neuen Angebot gleich zu Beginn des Jahres 2023 erfährt. Viele Schülerinnen und Schüler haben möglicherweise schon andere Pläne gemacht. Deshalb halte ich eine breitangelegte Social-Media-Kampagne ab sofort für angezeigt. Zudem sollten die Ausbildungsteams mit entsprechenden Materialien ausgestattet werden, die sie an den weiterführenden Schulen verteilen können. Als wichtig erachte ich zudem eine gute ÖPNV-Anbindung der FOS-Polizei-Standorte. Mit Blick auf die Struktur des Landes schlagen wir zwei Standorte vor ­– einen im Ballungszentrum Saarbrücken und einen im Landkreis Saarlouis.

Die FOS Polizei kann aber nur ein Baustein für die Zukunft der Polizei im Saarland sein. Wir brauchen u.a. eine Überarbeitung und Straffung der Auswahlverfahren, mehr Anwärterinnen und Anwärter und eine Überarbeitung des Zulagenwesens.“

Medienkontakt der CDU-Landtagsfraktion 

Timo Flätgen
Leiter Kommunikation und Strategie, Pressesprecher
CDU-Fraktion im Landtag des Saarlandes
Telefon: +49(0)681 – 5002-465
E-Mail: t.flaetgen@cdu-fraktion-saar.de

Weitere Artikel

Skip to content