CDU fordert nachhaltiges Konzept zur digitalen Bildung

Profile PM_Schmitt-Lang

Zur Diskussion um die zukünftige Finanzierung des Digitalpakts Schule erklärt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Jutta Schmitt-Lang:

„Auf Bundesebene für eine Fortsetzung des Digitalpakts Schule zu kämpfen, ist nicht mehr als eine Selbstverständlichkeit. Dass die saarländische Bildungsministerin jedoch außer einem hilflosen Schielen nach Berlin kein Konzept zur Zukunft der digitalen Bildung im Saarland hat, ist nicht ausreichend. Denn auch wenn der Bund weiterhin Finanzmittel zur Verfügung stellt, wird das kein Rundum-Sorglos-Paket sein.

Die Landesregierung ist deshalb gefordert, ihre Hausaufgaben zu machen und ein nachhaltiges Konzept zur digitalen Bildung vorzulegen, das klare Prioritäten setzt und die dafür notwendigen Finanzmittel sichert. Andernfalls werden entweder bei den saarländischen Schülerinnen und Schüler die Bildschirme wieder ausgehen, oder das Digitalchaos droht bei den Kommunen abgeladen zu werden. Wir erwarten nachvollziehbare Antworten der Bildungsministerin.“

Weitere Artikel

Pressemitteilungen

Denkmalschutz-Debakel sofort stoppen

Die CDU-Fraktion im saarländischen Landtag fordert die SPD-Alleinregierung auf, das Debakel um den Denkmalschutz bei wichtigen Baudenkmälern sofort zu stoppen. Hierzu erklärt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende

mehr»
Skip to content