CDU - Fraktion im Landtag des Saarlandes
CDU - Fraktion im Landtag des Saarlandes
CDU-Fraktion Saarland: Umwelt und Verbraucherschutz

Umwelt und Verbraucherschutz

Gerade nach dem Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaschutzabkommen kommt es umso mehr darauf an, dass alle verbliebenen Partner an den bestehenden Zielen festhalten und für den Erfolg des Abkommens kämpfen. Klima- und Umweltschutz machen nicht an den Ländergrenzen halt.

Wir setzen uns dafür ein, den Umweltschutz im Saarland durch viele Maßnahmen voran zu bringen. Großes entsteht im Kleinen – das gilt gerade auch im praktischen Naturschutz.Wir bekennen uns klar zum weiteren Windkraftausbau. Aber: Der Schutz des Waldes ist genauso wichtig. Wir haben Wort gehalten – mit der Änderung des Saarländischen Waldgesetzes haben wir weiteren Windrädern im Staatswald einen Riegel vorgeschoben und damit ein klares Zeichen für den Umgang mit unserem schützenswerten Wald gesetzt.

Insektenhotel im Landtagsgarten

 

Für die CDU-Landtagsfraktion nimmt der Artenschutz eine wichtige Rolle auf der umweltpolitischen Agenda ein. Im Sommer 2016 haben wir ein Maßnahmenpapier für Biodiversität vorgestellt und ein gemeinsam mit der Naturschutzbund-Jugend errichtetes Insektenhotel im Landtagsgarten aufgestellt.

 

Insekten spielen eine große Rolle bei der Bestäubung von Pflanzen und Blüten. Sie sorgen für die Gesundheit unseres Waldes. Man kann nur erahnen, welch verheerende Auswirkung eine Reduzierung von Insekten auf unser Ökosystem, auf die Erträge im Obst- und Gemüseanbau, die Bestäubung unserer Kulturpflanzen und letztendlich auch auf uns Menschen haben würde. Speziell die Bestäuber unter den Insekten leisten für uns Menschen einen wichtigen Beitrag zur Versorgung mit Nahrungsmitteln.

 

 

Ein weiteres zentrales Anliegen ist die Abschaltung des Kernkraftwerkes Cattenom. Die bisherigen Versuche, auf diplomatischem Wege eine Einstellung des Betriebes zu erreichen, waren leider nicht erfolgreich. Daher unterstützen wir das Bestreben der Landesregierung: Gemeinsam mit Rheinland-Pfalz wird geprüft, ob es erfolgsversprechende Möglichkeiten gibt, mit juristischen Mitteln die Abschaltung des Kernkraftwerkes zu erreichen.

Der Umweltausschuss besichtigt die Kläranlage Freisen

Mehr Geld für Wasser-, Hochwasser- und Bodenschutz, für Biodiversität, Sauberes Saarland, Tierschutz, Luftreinhalteplan und Lärmschutz – mit dem Haushaltsplan 2018 investieren wir verantwortungsbewusst in unsere Natur, unsere Umwelt und das Tierwohl.

Zum Arbeitskreis