CDU - Fraktion im Landtag des Saarlandes
CDU - Fraktion im Landtag des Saarlandes
 Zurück zu den Pressemitteilungen
13.06.2017

Landtagsabgeordneter spendet Blut: „Ein kleiner Piks kann Leben retten!“

Durchschnittlich 183 Blutkonserven brauchen die Akutkrankenhäuser im Saarland jeden Tag. Deshalb kommt es immer wieder zu Versorgungsengpässen – obwohl zwei Millionen Menschen pro Jahr in Deutschland Blut spenden. Der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Raphael Schäfer, ruft anlässlich des Weltblutspendetags am 14. Juni zur Blutspende auf: „Durch einen Unfall oder eine Krankheit kann jeder von uns in die Situation kommen, dringend Blutpräparate zu brauchen. Schon ein kleiner Piks kann Leben retten!“

Der CDU-Parlamentarier betont, dass auch die Spender profitieren, wenn sie sich Blut abnehmen lassen: „Jede Blutspende ist ein gutes Training für den Kreislauf, zudem bekommt man eine kostenfreie ärztliche Beratung mit Mini-Check. Alles in allem dauert es weniger als eine Stunde – und diese eine Stunde kann das Leben von bis zu drei anderen Menschen retten.“ Schäfer ging am Dienstag selbst mit gutem Beispiel voran und spendete bei der Blutspendezentrale Saar-Pfalz auf dem Saarbrücker Winterberg knapp 500 Milliliter Blut. Mit der Aufwandsentschädigung für seine Spende unterstützt der CDU-Gesundheitspolitiker die „Aktion Sternenregen“.

Grundsätzlich kann jeder Gesunde zwischen 18 und 68 Jahren Blut spenden. Besonders begehrt sind Menschen mit der Blutgruppe null Rhesus negativ, da sie Universalspender sind.

Medienkontakt

 
Jasmin Glutting

Jasmin Glutting

Pressesprecherin

0681-5002 465
0151-46727096

j.glutting@cdu-fraktion-saar.de