CDU - Fraktion im Landtag des Saarlandes
CDU - Fraktion im Landtag des Saarlandes
 Zurück zu den Pressemitteilungen
14.06.2017

Kraftwerk Ensdorf: CDU-Fraktion bedauert Schließung – Maßnahmen zum Erhalt des Industriestandorts weiter intensivieren

Der arbeitsmarktpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion und CDA-Landesvorsitzende Marc Speicher bedauert die Schließung des Kraftwerkes Ensdorf. „Wir müssen jetzt dafür sorgen, den bisherigen Mitarbeitern des Kraftwerkstandortes Ensdorf eine Perspektive innerhalb des VSE-Konzernes zu ermöglichen oder durch andere geeignete Maßnahmen eine sozialverträglich Lösung zu schaffen.“

Darüber hinaus müsse die Schließung Anlass zur weiteren Intensivierung zur Zukunftssicherung des Industriestandortes Saarland sein. Marc Speicher: „Die Schließung des Kraftwerkes ist bedauerlich, hatte sich aber leider in den vergangenen Jahren angedeutet. Es ist erfreulich, dass durch die vor einigen Jahren gefundene saarländische Lösung mit der Saarschmiede und Saarstahl die Laufzeit nochmals verlängert werden konnte. Es muss jetzt sichergestellt werden, dass allen Beschäftigten eine sozialverträgliche Perspektive geschaffen wird. Außerdem führt uns die Schließung des ältesten saarländischen Kraftwerksblocks vor Augen, dass wir die Maßnahmen zur langfristigen Sicherung des Industriestandortes Saarlandes weiter intensivieren müssen. Das Saarland ist Industrieland. Die Industrie an der Saar schafft Wohlstand und Arbeit. Das muss auch in Zukunft so bleiben.“

Medienkontakt

 
Jasmin Glutting

Jasmin Glutting

Pressesprecherin

0681-5002 465
0151-46727096

j.glutting@cdu-fraktion-saar.de